Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, wir freuen uns, in diesem Schuljahr ein Schulhunde-Projekt an der Realschule Calberlah ins Leben rufen zu können.

Frau Sommer und Schulhund Riley nehmen seit dem vergangenen Schulhalbjahr an einer Schulhundeausbildung teil. An dieser Stelle möchten wir einen großen Dank an alle Eltern, KollegInnen und SchülerInnen richten, die das Projekt so aufgeschlossen begrüßt und sehr hilfsbereit mit vorangetrieben haben. Parallel dazu haben bereits einige Schulhundeinsätze in den Klassen 5b und 8a sattgefunden, bei denen wir viel Spaß hatten.

Damit eine tiergestützte pädagogische Arbeit gelingt, ist es natürlich wichtig, sich über richtiges Verhalten im Umgang mit Tieren bewusst zu werden. In den betroffenen Klassen aber auch im Dialog mit der SV wurde über den Schulhund informiert und wichtige Verhaltensregeln ausführlich besprochen.

Mit großer Vorfreude blicken wir jetzt auf den kommenden Dienstag: Am 12.02.2019 wird Frau Zingler vom Tierschutz Braunschweig mit den SchülerInnen der Klasse 5b in dem Workshop „Keine Angst vor dem Hund“ den richtigen Umgang mit Hunden weiter schulen und vertiefen. An diesem Präventionstag sollen die Kinder den richtigen Umgang mit nicht nur ihnen bekannten, sondern auch fremden Hunden erlernen. Natürlich darf Schulhund Riley an an diesem Tag nicht fehlen. Weiter wird uns Frau Zingler über die Arbeit des Tierschutz Braunschweig informieren und über die Hilfe für Tiere in Not berichten. Die Arbeitsergebnisse des Projektstages können im Anschluss an einer Themenwand in der Aula von Eltern und SchülerInnen eingesehen werden.

Des Weiteren können sich Interessierte Informationsmaterialien des Tierschutz Braunschweig mitnehmen. Zudem wird eine Spendendose des Tierschutz Braunschweig beriet gestellt werden. Jeder ist natürlich herzlich dazu eingeladen, diese zu befüllen.

Bei Rückfragen zum Projekttag können Sie sich gern an Frau Rieß, Herrn Leontarakis oder Frau Sommmer wenden.