Fragen und Antworten Schule nach den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier nun die Antworten auf ihre Fragen, die wir per Mail bekommen haben.

 

letzte Aktualisierung: Dienstag 13. April 2021, 06.00 Uhr

 

Unterricht & Co.

Wie geht's mit dem Unterricht weiter?

Der Landkreis Gifhorn hat das Szenario C bis auf weiteres angeordnet. Sollten wir nichts weiter hören, starten wir ab Dienstag mit der Präsenzbeschulung der Abschlussklassen 10a, 10b und 9b im Wechselunterricht. Alle anderen Klassen gehen in das Homeschooling. Unsere letzte Information haben wir am 7. April um 16 Uhr erhalten.

Sobald sich etwas ändert, teilen wir es ihnen und den Kindern sofort mit.

Teskits

Wann werden Sie die Test-Kits verteilt? Update

Bitte nehmen Sie Kontakt mit den Klassenleherinnen und Klassenlehrer auf. Die Schule hatte bereits einen zentralen Ausgabetermin.

... ein Informationsblatt?

Bitte lesen sie sich das Blatt aufmerksam durch und geben es den Kindern unterschrieben am nächsten Präsenz-Schultag mit. Alternativ können Sie auch eine Mail an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer schreiben.

Wann muss das erste Mal getestet werden? Update

Am Tag vor dem ersten Unterrichtsbesuch. Bedeutet aktuell für die Abschlussklassen: am Montagnachmittag. Alle anderen warten bitte, bis wir wieder im Wechselunterricht sind. (Hoffentlich ganz schnell!)

Gibt es zu den Testkits eine Anleitung?

Eine Anleitung befindet sich auf der Rückseite der Schachtel und erklärt ohne Worte die Handhabung. Alternativ können Sie die Anleitung hier herunterladen (179 KB) .

Wir haben den Test zu Hause mit den Kindern durchgeführt und nun?

Bitte teilen Sie uns das Ergebnis jedesmal mit. Dazu schreiben Sie eine Mail an den Klassenlehrerin oder Klassenlehrer. Schriftliche Nachrichten über Teams-Account der Kinder können wir nicht akzeptieren, da wir nicht wissen, ob Sie oder ihr Kind schreibt.

Warum soll die Testkassette wieder zur Schule mitgebracht werden? 

Nur ihre schriftliche Aussage als Elternteil bei den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern ist wichtig und entscheidet. Um eine weitere Verwendung zu vermeiden. 

Der Test ist positiv und nun?

Sollte der Test positiv sein, so rufen sie bitte kurz in der Schule an (vormittags) oder schreiben uns eine Mail auf . Wir werden uns umgehend bei ihnen melden und besprechen dann in Ruhe das weitere Vorgehen mit Ihnen gemeinsam ab.

Wir haben den Test am Abend vergessen. Unser Kind kommt trotzdem zur Schule, was passiert dann?

Die Lehrkräfte fragen morgens vor der ersten Stunde nach den Testkassetten. Hier kann sich das Kind melden, wir sorgen dafür, dass sich das Kind, begleitet durch eine Lehrkraft, allein testen kann. Darüber informieren wir sie telefonisch und sprechen weiteres mit Ihnen ab. Das muss aber die Ausnahme bleiben.

Was passiert mit der benutzten Schnelltestkassette?

Die Kinder bringen die Kassette am nächsten Tag wieder mit. Wir sammeln die benutzen Kassetten wieder ein und entsorgen sie in der Schule.

Wie viele Testkits bekommen die Schülerinnen und Schüler? 

Es werden zwei Testkits pro Woche ausgegeben. Die Ausgabe erfolgt dann zum Ende der Woche hin durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Aktuell können wir nur einen Test ausgeben.

Wir möchten nicht, dass unser Kind sich selbst testet oder von uns als Eltern getestet wird. Was nun?

Das Land Niedersachsen hat entschieden, dass ihre Kinder dann nicht mehr am Präsenzunterricht teilnehmen können. Das müssen Sie uns schriftlich erklären. Bitte nutzen sie dazu dieses Formular (397 KB) . Ihr Kind erhält dann Aufgabenpakete für das Homeschooling.

 

Weiterführende Informationen: Kultusministerium Niedersachsen

 


Drucken